Menu

Kleinkind Roller Test – Die besten Roller für Kleinkinder

Bei einem Kleinkind Roller handelt es sich um ein aus Holz, Kunststoff oder Aluminium gefertigtes Fortbewegungsmittel mit 2,3 oder 4 Rädern, welches bereits ab 2 oder 3 Jahren zum Einsatz kommen kann.

Hier klicken für den besten Kleinkind Roller für 2020

 

Kleinkind Roller Test: Alles zum Thema Roller für Kleinkinder

Was ist ein Kleinkind Roller?

Junge und Mädchen mit Kleinkind Roller

Kleinkind Roller sind Fortbewegungsmittel für Kinder ab 2 Jahren, die in vielfältiger Auswahl auf dem Produktmarkt vertreten sind. Kleinkind Roller sind eine gute Vorbereitung für das spätere Fahrrad. Die Roller sind mit 2, 3 oder 4 Rädern versehen und haben ein bodennahes Trittbrett auf dem das Kind während der Fahrt stehen oder sich mit einem Bein abstoßen und somit fortbewegen kann. Kleinkindroller sind traditionell aus faserverstärktem Kunststoff oder Holz verarbeitet. Es gibt aber auch Modelle, die aus federleichtem Aluminium bestehen.

Wie funktioniert ein Kleinkind Roller?

Die Funktionsweise von Kleinkind Rollern ist einfach erklärbar. Kleinkind Roller werden, wie herkömmliche Tretroller und Scooter, durch Treten mit einem Fuß in Bewegung gesetzt. Das Kind hält sich an der Lenkstange fest und koordiniert die Richtung. Im Nichtgebrauch lässt sich ein Kleinkind Roller flexibel per Seitenständer abstellen oder aber zusammenklappen sowie verstauen. Die Montage bedarf nur wenige Handgriffe und geht schnell. Baby Roller gibt es in vielen kindgerechten, bunten Designs auf dem Markt zu kaufen.

Wer stellt Kleinkind Roller her?

Kleinkind Roller werden nicht nur von Spielzeuggeschäften, Babyläden, Einkaufszentren oder Baumärkten zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben Kleinkind Roller von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Kleinkind Rollern sind auf dem Markt vertreten?

Auf dem Produktmarkt kann man Kleinkind Roller mit 2, 3 oder auch 4 Rädern antreffen. Für Kleinkinder gibt es Modelle aus Holz oder Hartplastik mit 3 Rädern. Roller dieser Art zeichnen sich besonders durch ihre hervorragende Standfestigkeit sowie Stabilität aus. Obwohl Roller mit 3 oder 4 Rädern weniger wendig sind als Modelle mit 2 Rädern, stellen sie für Kleinkinder ideale erste Fortbewegungsmittel dar. Die Kleinen erlernen, wie man sein Gewicht richtig verlagert und Bewegungen korrekt koordinieren kann. Tretroller mit 3 oder 4 Rädern sind oftmals langsamer als Roller mit 2 Rädern. Außerdem werden sie immer mit Sitz ausgestattet, falls das Kind die Balance verliert, kann es sich problemlos hinsetzen. Das Steuern und richtige Fahren von Kinder Tretrollern mit 2 Rädern bedarf einer ausgeprägten Koordinationskraft und einem guten Gleichgewichtssinn.

Junge auf Kleinkind Roller im Park

Kinder ab 4 Jahren sind oftmals bereits in der Lage einen Zweiräder mühelos lenken zu können. Kinder Tretroller mit 2 Rädern verfügen über einen in der Höhe verstellbaren Lenker, der das richtige Steuern des Fortbewegungsmittels möglich macht. Zweiräder sind wendig, schnell und lassen sich super zusammenklappen, sodass sie sich auch für den mobilen Einsatz sehr gut verwenden lassen. Eine Sonderform im Bereich der Roller für Kinder sind die E-Scooter, die einen batterieangetriebenen Motor besitzen und Geschwindigkeiten bis etwa 20 Kilometer pro Stunde erreichen. Modelle dieser Art sind aber erst für Kinder mit Vollendung des 12. Lebensjahrs im Straßenverkehr zu benutzen.

Wo kann man einen Kleinkind Roller kaufen?

Kleinkind Roller sind nicht nur in Einkaufszentren, Supermärkten oder Spielzeuggeschäften und Baumärkten zu erwerben, auch bieten diverse Online-Shops, wie Amazon, verschiedene Modelle von Kleinkind Rollern an.

Wofür wird ein Kleinkind Roller verwendet?

Kleinkind Roller mit 3 oder 4 Räder werden vorrangig von Krippe- und Kindergarten-Kindern benutzt. Auch in der Freizeit sind Kleinkind Roller zum Fahren im Spielzimmer oder auf dem Grundstück sehr beliebt. Kleinkind Roller sind in der Regel aus Holz oder Hartplastik gefertigt. Sie garantieren eine relativ geringe Geschwindigkeit, was positiv ist, da die Kleinen erst fahren lernen und sich nicht so schnell verletzen können.

Was ist beim Kauf von einem Kleinkind Roller zu beachten?

Kleinkind Roller ist nicht gleich Kleinkind Roller. Ausschlaggebend für die Auswahl des richtigen Rollers ist das Alter des Kindes. Ab wann ein Kleinkindroller Einsatz finden kann, ist insbesondere vom Alter des Kindes abhängig. Auch bestimmt das Alter wie viele Reifen und welche Art von Bereifung am Roller vorhanden sein soll. Kleinkind Roller gibt es mit 2, 3 oder 4 Rädern. Es gibt Gummiräder, die sehr belastbar und langlebig sind, allerdings nur auf ebenen Fahrbahnen gute Laufeigenschaften zur Verfügung stellen und geländegängige Luftreifen, die auch auf unwegsamen Straßen gut fahrbar sind. Ein weiterer Nachteil von Gummirädern ist, dass sie keine Federung besitzen.

kleines Kind Junge auf Kleinkind Roller

Bei Fahrbahnen, die uneben sind oder Straßen, auf denen Hindernisse, wie kleine Steine oder Baumäste liegen, können sich die Kleinen im schlimmsten Fall verletzen indem sie stürzen. Im Handel gibt es jedoch seit kurzer Zeit auch weichere Gummimischungen, die auch mit unebenem Gelände sehr gut zurecht kommen. Kleinkind Roller sollten des Weiteren mit einer variablen und leichten Höhenanpassung versehen sein, die dafür sorgt, dass die Roller bis ins Kindergarten- oder Grundschulalter benutzt werden können. Kleinkind Roller sollten im Idealfall mit Bremsen versehen sein. Neben Hinterradbremsen gibt es auch Scheibenbremsen, die mit dem Fuß bedient werden können. Das Trittbrett sollte rutschfest sein, ansonsten besteht Verletzungsgefahr.

Der Dreirad Roller sollte sich einfach zusammenklappen und transportieren lassen. Voraussetzung hierfür ist ein geringes Eigengewicht. Vorteilig ist des Weiteren, wenn der Kleinkind Roller im Tretroller Test über Zubehör verfügt, welches nicht nur zur Sicherheit im Gebrauch, sondern auch zum Komfort des Rollers beiträgt. Sehr gut ist es, wenn der Kleinkind Roller mit einem Seitenständer ausgestattet ist. Praktisch sind weitere Features, wie eine integrierte Klingel, LED-Lichter und Reflektoren. Manche Kleinkind Roller können sogar Musik abspielen.

Vor und Nachteile von einem Kleinkind Roller?

Vorteile:

  • Roller für Kleinkinder sind einfach zu bedienen.
  • Das Fahren mit einem Roller ist simpel zu erlernen.
  • Kinder Roller haben ein geringes Eigengewicht sowie kompakte Abmessungen, sodass sie sich überall hin problemlos mitnehmen lassen – auch im Urlaub oder auf Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Für Kleinkinder ist das Fahren mit einem Kleinkind Roller sehr viel Spaß.
  • Kleinkind Roller sind im Vergleich zu anderen Fortbewegungsmitteln recht preisgünstig in der Anschaffung.

Nachteile:

  • Nachteilig ist, dass Micro Roller für Kleinkinder mit 3 und mehr Rädern recht schwer und weniger wendig sind als Modelle mit 2 Rädern, die sich eher für ältere Kinder eignen.

Fazit

Ein Kleinkind Roller mit variabler Höhenanpassung ab 3 Jahren kann bis ins Grundschulalter als praktisches sowie spaßbringendes Fortbewegungsmittel zum Einsatz kommen.

Hier klicken für den besten Kleinkind Roller für 2020